Erfahrungen mit Easy-Credit
und weiteren Anbietern + Test


18 Anbieter getestet (darunter die in der Tabelle aufgeführten + 16 weitere Kreditinstitute)

Easy-Credit derzeit nicht empfehlenswert, da zu hoher Zinssatz
(siehe Tarifcheck24)




Die Testsieger für 2015 (tabellarisch)

 Anbieter
Wichtige Infos
Kredit-volumen
 
Zinshöhe (effektiv)

Laufzeit

Empfehlung


Wichtige Infos
 
Bis 75000 Euro


     Ab
  7,00 %
 12 - 84 Monate nicht empfehlens-
wert, da Zins zu ho
ch


 Wichtige Infos
 
Bis 35000 Euro


     Ab
  2,51 %
 12 - 84 Monatederzeit der günstigste Kredit


Wie hoch sind die Chancen, bei diesen Anbietern einen Kredit zu bekommen?

Wenn Sie ein geregeltes Einkommen haben und nicht arbeitslos sind, stehen die Chancen, bei den oben genannten Anbietern einen Kredit zu bekommen, sehr gut.


Kann ich als Arbeitsloser einen Kredit bekommen?

Normalerweise nicht, da Arbeitslosengeld oder Hartz IV für die Banken nicht als Einkommen zählt. Als Arbeitsloser dürfen Sie allerdings jeden Monat einen bestimmten Betrag abzugsfrei dazuverdienen. Diesen Zuverdienstbetrag könnten die Banken dann als Einkommen ansehen. Allerdings ist der abzugsfreie Zuverdienstbetrag (Freibetrag) recht klein und würde dann eher für kleine Kredite mit niedrigen Ratenzahlungen ausreichen.


Gibt es ein Tool, welches mir auf die Schnelle anzeigt, ob ich einen Kredit bekommen würde oder nicht?

Ja, bei easyCredit z. B. wird Ihnen direkt bei der Kreditanfrage angezeigt, ob Sie einen Kredit kriegen würden und wie hoch Ihr maximal möglicher Kreditbetrag ist. So können Sie schon vorab die ersten Erfahrungen mit diesem Anbieter machen.




Nach welchen Kriterien sollte ich wählen?

Erfahrungen haben gezeigt, dass sich Verbraucher an Krediten mit den niedrigsten Zinsen orientieren. Dies als alleiniges Kriterium zu sehen ist jedoch falsch, da Sie faktisch weniger Zinsen zahlen, wenn Sie z. B. Sondertilgungen während der Laufzeit durchführen können. Dies sollten Sie bei einem objektiven Vergleich also in jedem Fall beachten.


Was ist an easyCredit so besonders?

Dieser Anbieter zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus. Sondertilgungen sind beispielsweise möglich. Auch niedrigere Raten können mitten im Abzahlungszeitraum vereinbart werden. Sogar Ihr persönlicher Zinssatz kann mitten im Abzahlungszeitraum gesenkt werden, wenn Ihre Bonität sich bessert. Die Erfahrungen mit EasyCredit (siehe unten) geben zu dieser Frage ebenfalls Auskunft.




Lohnt es sich derzeit überhaupt, einen Kredit aufzunehmen?

Ja, gerade derzeit lohnt es sich, da die Zinsen aktuell sehr niedrig sind. Wenn Sie private Anschaffungen sowieso schon planen, dann sollten Sie den Kredit zu einem Zeitpunkt wie dem jetzigen aufnehmen, in dem die Zinsen sehr niedrig sind. Bei Anschaffungsgütern, die Sie geschäftlich nutzen, spielen die Zinsen in vielen Fällen hingegen eine weniger wichtige Rolle, da Sie in diesen Fällen solche Zinsen oft von der Steuer absetzen können.


Kann sich mein Zinssatz auch während der Laufzeit zu meinen Gunsten verbessern?

Ja, das ist möglich. Deshalb sollten Sie folgendes beachten: Wenn die Zinsen bei mehreren Anbietern lediglich um einen kleinen Bruchteil variieren, dann sollten Sie für die engültige Kreditentscheidung nicht den kleinen Bruchteil an Zinsunter-schied als Basis nehmen. Vielmehr sollten Sie dann schauen, bei welchen Kreditgebern (wie z. B. easyCredit) auch während der Kreditlaufzeit Ihr effektiver Zinssatz sich bessern kann, falls sich Ihre Bonität bessert. Denn dies kann dann mehrere Prozentpunkte zur Ihren Gunsten ausfallen, im Vergleich zum Bruchteil an Prozentgewinn bei Kreditabschluss mit einem zinstechnisch vermeintlich besseren Anbieter.



Erfahrungen mit easyCredit/ Meinungen



Kemmler aus Friedberg:
"Meiner Meinung nach sind die 7 % Zinsen (das ist der Minimumzins dort!) bei easycredit derzeit zu hoch. An eurer Stelle würde ich derzeit auf Barclay-kredit oder andere ausweichen. Easycredit ist derzeit eher einer der teuersten Kredit die es gibt."


Heinrich P. aus Reichenbach:

"Es gibt doch tausende Kredite. Meiner Meinung nach unterscheiden sich die ganzen Anbieter die auf dem Markt
sind jetzt nicht sonderlich voneinander. Wozu dann überhaupt vergleichen?"



Der Boller aus Bielefeld:
"Hatte bei EasyCredit einen Kredit aufgenommen. Leider waren meine finanziellen Schwierigkeiten so groß, dass ich die Raten nichtmehr zahlen konnte und den Anbieter um eine Verringerung der Raten gebeten hatte. Muss jetzt statt 1100 monatlich nur noch 370 Euro Rate zahlen, auch wenn der Kredit jetzt viele Jahre länger läuft. Trotzdem danke, weil ich es mit der hohen Rate nicht geschafft hätte."

Gaumenfreude aus Landshut:
"Seid ihr verrückt? Wozu heute noch einen Kredit aufnehmen? Bei der wirtschaftlichen Lage wisst ihr nicht, ob ihr es jemals zurückzahlen könnt!!!!"



Heinrich B. aus Linz:
"EC lohnt sich in jedem Fall. Hab dort aufgenommen und bisher keine Probleme mit dem Laden. Ich hätte sowieso bei keiner einzigen Bank einen Kredit bekommen. Aber die Zinsen sind schon etwas hoch bei EC"

Tobias B. aus Neustadt:
"Easy Credit find ich in Ordnung. Obwohl ich meinen Kreditbetrag nachträglich nur etwas erhöht habe, wurde eine Art Neuprüfung gemacht und mein neuer effektiver Jahreszins hat sich zu meinen Gunsten um 2 Prozentpunkte verschoben. Dachte zuvor niemals, dass sowas nachträglich geht."



DiePortospinne aus Tübingen:
"Da Easy-C. mit den Volksbanken zusammenarbeitet, würde ich generell erstmal sagen, dass es ein seriöser Kreditanbieter ist. Die Volksbanken könnten es sich gar nicht leisten mit einem unseriösen Partner zusammenzuarbeiten, weil sonst das schlechte Image auf sie zurückfallen würde."



Wandelbandel aus Gütersloh:
"Die Bude ist in jedem Fall fair!! Hab ein gutes Einkommen und wurde trotzdem bei den meisten Kreditgebern abgelehnt. Bei Easycredit hab ich den Kredit bekommen."


Benjamin L. aus Karlsruhe:
"Ich find nicht, dass man bei der heutigen Wirtschaftslage Kredite aufnehmen sollte, weder bei den genannten Anbietern auf der Seite noch sonstwo."

Münzenmann aus Zittau:

"@Benjamin
Was redest du da? Du solltest dich mal besser informieren. Gerade in der derzeitigen Wirtschaftslage sind doch die Zinsen eher niedrig (sogar historisch niedrig). Gerade in einer schlechten Wirtschaftslage lohnt es sich also, einen Kredit aufzunehmen. Es trifft also das Gegenteil von dem zu, was du sagst."


Magnolius aus Mühldorf:
"Habe (ganz normale) Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht. Die Zinsen waren weder niedrig noch hoch (mein Schufarank war aber auch nicht sonderlich gut). Habe den Kredit bekommen und ganz normal abbezahlt. Also von meiner Seite aus ein ganz normaler Kredit."


Lumpold aus Butzbach:
"Ich musste auf die Auszahlung fast eine Woche warten, was mich doch bißchen genervt hat. Aber sonst war alles o. k."


Matthias F. aus Erlangen:
"Bei kleineren Kreditbeträgen würde ich keinen Kredit aufnehmen sondern das Geld ansparen."

Walter G. aus Suhl:
"Ich habe bereits zweimal Erfahrungen mit E-Credit gemacht (beidesmal kleinere Kredite). Die Zinsbelastung war relativ hoch, aber sonst gab es keine Probleme."

Radieschen-Matratze aus Görlitz:

"Volksbanken und Easy-Credit arbeiten zusammen. Von dem her würde ich spontan sagen, dass der seriös ist."

Bondo aus Göppingen:
"Was ist mit der Auszahlung? Wann erfolgt die?

Wiesnjoggi aus Eichstatt:
"esy kredit finde ich eine geite Alternativ zu der andere. Des hen i neigmacht da ich bei mir kein von der hausbank kriegt hab innerhalb dera zeit :) ."

Bantel aus Greiz:
"Kann man hier eigentlich jeden Schei.... reinschreiben???? Und Wiesnjoggi, kaufen Sie sich ein Päckchen deutsch."

Matthias P. aus Schorndorf:
"Habe Erfahrungen mit dem Anbieter easyCredit machen können. Wenn die Bonität schlecht ist (was bei mir der Fall war) können es locker 12 % Zinsen werden die ihr abblechen müsst."

Haubitze aus Zittau:
"@Matthias P.: Abblechen? Du meinst blechen."

DerHolger aus Aurich:
"Meiner Meinung nach muss man die Kreditaufnahme heutzutage differenziert betrachten. Sicherlich wird der ein oder andere höhere Zinsen zahlen müssen. Aber das liegt dann mit Sicherheit nicht an den Banken, sondern an der Bonität des einzelnen. Und ob das jetzt bei EasyCredit oder sonstwo der Fall ist, ist vollkommen egal. Wenn man eine gute Bonität hat, dann wird man bei jeder Bank ein gutes Angebot bekommen. Wie gesagt: Eine Bank kann von mir aus mit den niedrigsten Zinsen werben. Ob man diese aber bekommt, hängt von der Bonität ab."

Fabian U. aus Hof:
"Ich hatte bei EC 15000 Euro aufgenommen. Ich würde (um es mal auf den Punkt zu bringen) sagen, dass der Anbieter sich vor allem durch folgende Qualitäten auszeichnet: Jederzeit Sondertilgungen möglich, jederzeit Aufstockung des Kredites möglich (bei entsprechender Bonität), jederzeit Verringerung der Raten möglich wenns einem finanziell gerade schlechtgeht."


Inka aus Korbach
"Guter Anbieter, kann mich nicht beschweren. Habe einen relativ niedrigen Zinssatz bekommen obwohl ich eine schlechte Bonität hatte."